Stichwortverzeichnis

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Z

Ullrich Wille

Zahl

In der Philosophie der Mathematik lassen sich im Wesentlichen vier Auffassungen zur Natur der Zahlen unterscheiden: Der Platonismus nimmt an, dass Zahlen raum- und zeitlose Entitäten sind. Nach Ansicht des…[mehr]

Marcus Rossberg

Zeichen

Etwas sinnlich Wahrnehmbares (Schallwellen, Licht, Einkerbungen, Linienzug etc.), das auf etwas anderes verweist (Gegenstand, Relation, Funktion etc.), das manchmal die Bedeutung des Zeichens genannt wird. Zeichen sind…[mehr]

Dr. Brigitte Wiesen

Zeit

Der Zeitbegriff hat sich wie kaum ein anderer Begriff im Laufe der Wissenschaftsgeschichte verändert. Man muss verschiedene Entwicklungsstufen unterscheiden: Zeit ist eine gerichtete Größe, die von Menschen erlebt wird – und das zum Teil sehr…[mehr]

PD Dr. Petra Kolmer

Zeitlichkeit

1. das Wesen der Zeit: ihre Rastlosigkeit; 2. das In-der-Zeit-sein und Bestimmtsein des Endlichen durch die Zeit: seine Vergänglichkeit; 3. die (der Räumlichkeit neben- oder übergeordnete) Dimension der…[mehr]

VERWEIS

Ziel

→Telos [mehr]

VERWEIS

Zirkelschluss

→Circulus vitiosus [mehr]

Dr. Herbert Wiesen

Zufall

Das, was sich ohne erkennbaren Grund und ohne Absicht außerhalb einer erkennbaren Gesetzmäßigkeit ereignet. Seine Existenz wird vom Determinismus geleugnet. Zufall ist einer der Grundbegriffe der…[mehr]

VERWEIS

Zwanzigstes Jahrhundert

→Gegenwart – Zwanzigstes Jahrhundert [mehr]

PD Dr. Petra Kolmer

Zweck

Mhd. zwec , ursprünglich ein Wort für ›Nagel‹ (vgl. noch ›Reißzwecke«), insbesondere für denjenigen Nagel, mit dem eine Zielscheibe in ihrem Zentrum befestigt ist, sodass er zugleich das Ziel des Schützen bildet.…[mehr]

PD Dr. Petra Kolmer

Zweckmäßigkeit

Angemessenheit zur Erreichung eines Zwecks. Primärer Geltungsbereich dieses im 18. Jh. geprägten Begriffs ist – dem Ausdruck Zweck entsprechend – die menschliche Lebenspraxis: So wird…[mehr]

PD Dr. Petra Kolmer

Zwei-Welten-Lehre

Bezeichnung für die auf Platon zurückgehende (ansatzweise aber schon bei Parmenides vorhandene) theoretische (sei es ontologische und/oder erkenntnis- oder wissenschaftstheoretische) Annahme, dass der…[mehr]

PD Dr. Petra Kolmer

Zweifel

Von mhd. zwîfel , das mit ›zwei‹ verwandt ist: Umgangs- wie wissenschaftssprachlich das der Gewissheit entgegengesetzte Unsicherwerden oder Infragestellen von Annahmen, wobei sich zwei Formen…[mehr]

VERWEIS

Zyniker

→Kyniker [mehr]

Zum Seitenanfang

Über das Projekt

Das Online-Wörterbuch Philosophie ist ein Kooperationsprojekt des Verlags Vandenhoeck & Ruprecht und der utb GmbH.

Es enthält sämtliche Artikel der inzwischen vergriffenen einbändigen Druckausgabe des Handwörterbuchs Philosophie, hg.v. Wulff D. Rehfus. Eine Neuausgabe in vier Bänden ist im Buchhandel und im utb-Online-Shop erhältlich.

Alle 1000 Artikel können auf dieser Website kostenlos gelesen und ausgedruckt werden. Zur weiteren Nutzung sowie Fragen des Copyrights siehe die Seite Nutzungsbedingungen.

Weitere philosophische Nachschlagewerke und Lehrbücher finden Sie im utb-Online-Shop.

 

utb GmbH

Industriestraße 2
D-70565 Stuttgart, Germany

Fon: +49 711 7 82 95 55-0
Fax: +49 711 7 80 13 76
utb(at)utb-stuttgart.de

Impressum
Datenschutzhinweise
Widerrufsbelehrung

Pfeil nach links Zurück zur Website

utb-Homepage

Zum UTB-Online-Shop

Vom Uni-Taschenbuch bis zur e-Learning-Umgebung: Das komplette utb-Angebot für Studierende, Dozenten, Bibliotheken und Buchhandel.

[Zur utb-Homepage]

utb-Online-Shop

Zum UTB-Online-Shop

Ob gedrucktes Buch oder digitale Ausgabe – im utb-Shop finden Sie alle utb-Titel übersichtlich sortiert.

[Zum utb-Shop]

utb bei Facebook

Zur UTB-Facebook-Seite

Gefällt mir! Die Facebook Seite von utb informiert Sie über unsere Aktivitäten. 

 [zur Facebook-Seite von utb]

utb auf Twitter

UTB-Tweed bei Twitter

Aktuelles für Studierende und Dozenten – hier melden wir, was es in der Hochschulwelt Neues gibt.

[Zum utb-Twitter-Tweed]

Eine Übersicht der Websites zu einzelnen utb-Titeln finden Sie auf der Links-Seite.

 

Quelle: Online-Wörterbuch Erwachsenenbildung. Basierend auf: Wörterbuch Erwachsenenbildung. Hg. v. Rolf Arnold, Sigrid Nolda, Ekkehard Nuissl. 2., überarb. Aufl., Verlag Julius Klinkhardt / UTB. ISBN 978-3-8252-8425-1. © 2010 Julius Klinkhardt