Online-Wörterbuch Philosophie: Das Philosophielexikon im Internet

Das utb-Online-Wörterbuch Philosophie bündelt das gesamte Grundlagenwissen zu Epochen, Personen, Strömungen und Begriffen der Philosophie. Das Philosophielexikon enthält über 1000 Artikel, die  von ausgewiesenen Fachleuten verfasst wurden. Sie sind urheberrechtlich geschützt.

Mehr über das Lexikon erfahren

Holm Bräuer

Praktische Vernunft

Nachdem Kant in der Kritik der reinen Vernunft theoretisch-metaphysische Fragen der reinen Vernunft erörtert, wendet er sich in seiner Kritik der praktischen Vernunft ethischen Problemen zu. Gegenüber der theoretischen Vernunft, die zur Erkenntnisgewinnung angewiesen ist auf Sinnesreizungen und sich auf nichts anderes beziehen kann als auf diese Reizungen unserer Sinne, ist die praktische Vernunft ein selbstständiges Vermögen, da sie den Willen und durch diesen das Handeln des Menschen ohne alle äußeren Beweggründe bestimmen kann. Aufgrund dieser Tatsache, das auf einem »Faktum der Vernunft« angesichts der menschlichen Freiheit beruht, spricht Kant auch von einem Primat der praktischen Vernunft vor der theoretischen Vernunft.

Aristoteles unterscheidet drei Arten des Wissens und der Vernunft: das praktische, das poietische und das theoretische Wissen. Das praktische Wissen ist auf die intelligente Tätigkeit des Menschen gerichtet, es bezieht sich im Unterschied zum theoretischen Wissen nicht auf die Erkenntnis der ewigen und notwendigen Wahrheiten, sondern auf Handlungen. Praktisches Wissen kann zwei Formen annehmen, poiesis und phronesis . Die Poiesis ist ein praktisches Können als ein auf das kluge Hervorbringen von Artefakten ausgerichtetes Verhalten (wie z. B. die handwerkliche Tätigkeit). Es hat, da sein Ziel nicht das Handeln selbst, sondern aus einem äußeren Zweck abgeleitet ist, den Grund seines Daseins außerhalb seiner selbst. Davon unterscheidet sich die Phronesis (sittliche Einsicht), die das gute und wertvolle Handeln selbst bestimmt. Sie hat ihr eigentliches Ziel (telos ) in sich selbst und ist nicht auf das gelingende Herstellen einer Sache, sondern auf ein gelingendes Leben als solches gerichtet.

Zurück zur Übersicht

Das Buch

Mehr zum Handwörterbuch Philosophie...

Handwörterbuch Philosophie

hg. v. Wulff D. Rehfus
Mit Beiträgen von 54 Autoren
1. Aufl. 2003, 736 S., vergriffen

» Nachfolgewerk in 4 Bänden

Zum Weiterlesen


Lade Daten...
Buchcover
Autor

Buchtitel

 

Beschreibung

Druck-Ausgabe: 12,95 €
eBook-Ausgabe: 8,97 €

Buchcover
Autor

Buchtitel

 

Beschreibung

Druck-Ausgabe: 12,95 €
eBook-Ausgabe: 8,97 €

Buchcover
Autor

Buchtitel

 

Beschreibung

Druck-Ausgabe: 12,95 €
eBook-Ausgabe: 8,97 €

Buchcover
Autor

Buchtitel

 

Beschreibung

Druck-Ausgabe: 12,95 €
eBook-Ausgabe: 8,97 €

Mehr im UTB-Shop!
 

utb GmbH

Industriestraße 2
D-70565 Stuttgart, Germany

Fon: +49 711 7 82 95 55-0
Fax: +49 711 7 80 13 76
utb(at)utb-stuttgart.de

Impressum
Datenschutzhinweise
Widerrufsbelehrung

Pfeil nach links Zurück zur Website

utb-Homepage

Zum UTB-Online-Shop

Vom Uni-Taschenbuch bis zur e-Learning-Umgebung: Das komplette utb-Angebot für Studierende, Dozenten, Bibliotheken und Buchhandel.

[Zur utb-Homepage]

utb-Online-Shop

Zum UTB-Online-Shop

Ob gedrucktes Buch oder digitale Ausgabe – im utb-Shop finden Sie alle utb-Titel übersichtlich sortiert.

[Zum utb-Shop]

utb bei Facebook

Zur UTB-Facebook-Seite

Gefällt mir! Die Facebook Seite von utb informiert Sie über unsere Aktivitäten. 

 [zur Facebook-Seite von utb]

utb auf Twitter

UTB-Tweed bei Twitter

Aktuelles für Studierende und Dozenten – hier melden wir, was es in der Hochschulwelt Neues gibt.

[Zum utb-Twitter-Tweed]

Eine Übersicht der Websites zu einzelnen utb-Titeln finden Sie auf der Links-Seite.

 

Quelle: Online-Wörterbuch Erwachsenenbildung. Basierend auf: Wörterbuch Erwachsenenbildung. Hg. v. Rolf Arnold, Sigrid Nolda, Ekkehard Nuissl. 2., überarb. Aufl., Verlag Julius Klinkhardt / UTB. ISBN 978-3-8252-8425-1. © 2010 Julius Klinkhardt