Online-Wörterbuch Philosophie: Das Philosophielexikon im Internet

Das utb-Online-Wörterbuch Philosophie bündelt das gesamte Grundlagenwissen zu Epochen, Personen, Strömungen und Begriffen der Philosophie. Das Philosophielexikon enthält über 1000 Artikel, die  von ausgewiesenen Fachleuten verfasst wurden. Sie sind urheberrechtlich geschützt.

Mehr über das Lexikon erfahren

Holm Bräuer

Okkultismus

Von lat. occultus , ›verborgen, versteckt‹: bezeichnet im weitesten Sinne alle Praktiken, die sich auf geheime oder verborgene Kräfte beziehen, welche in der Welt und im Menschen wirken und der normalen Sinnlichkeit nicht zugänglich sind (Übersinnliches). Das Wissen um diese geheimen Kräfte nennt Agrippa von Nettesheim ›okkult‹, um sich von dem Glauben an Zaubermächte und Hexenwesen abzugrenzen. In der Antike stehen für occulta die von den Mysterien überlieferten Geheimnisse. Die Vertreter des Okkultismus sprechen auch von Geheimlehre oder Geheimwissenschaft, wenn sie sich mit den weder räumlichen noch zeitlichen inneren Beziehungen der Welterscheinungen beschäftigen. Zum Okkultismus gehören insbesondere das esoterische Wissen der Astrologie, Alchimie und Theosophie sowie anthroposophische, spiritistische und kabbalistische Lehren. Ebenso werden Vorstellungen von Klopfgeistern, hellseherische und telepathische Praktiken sowie die Lehre von den tierischen Magnetismen zum Okkultismus gezählt. An den animalischen Magnetismus schließen sich Mitte des 19. Jhs. auch empirische Untersuchungen mit dem Ziel der Deutung unerklärlicher Phänomene an, die durch eine 1848 in Amerika auftretende Epidemie des Tischrückens verursacht sind. Daraus entwickelten sich zwei unterschiedliche Standpunkte, die solche Phänomene wie Persönlichkeitsspaltung und unterbewusst ausgeführte Handlungen auf einander gegensätzliche Ursachen zurückführten. Die Spiritisten gingen von jenseitigen Einwirkungen aus, während die Animisten das menschlich Unbewusste als die Ursache merkwürdiger psychischer Phänomene entdeckten. Die Vertreter der akademischen Psychologie lehnten alle okkultistischen Erklärungen der menschlichen Psyche ab und verwiesen solche Vorstellungen in das Gebiet der Parapsychologie, ein Begriff, der von Dessoir geprägt wurde. Während der Okkultismus in den Universitäten nicht Fuß fassen konnte, erfreut er sich seit Ende der sechziger Jahre des letzten Jahrhunderts im außerakademischen Bereich wieder großer Beliebtheit.

Zurück zur Übersicht

Das Buch

Mehr zum Handwörterbuch Philosophie...

Handwörterbuch Philosophie

hg. v. Wulff D. Rehfus
Mit Beiträgen von 54 Autoren
1. Aufl. 2003, 736 S., vergriffen

» Nachfolgewerk in 4 Bänden

Zum Weiterlesen


Lade Daten...
Buchcover
Autor

Buchtitel

 

Beschreibung

Druck-Ausgabe: 12,95 €
eBook-Ausgabe: 8,97 €

Buchcover
Autor

Buchtitel

 

Beschreibung

Druck-Ausgabe: 12,95 €
eBook-Ausgabe: 8,97 €

Buchcover
Autor

Buchtitel

 

Beschreibung

Druck-Ausgabe: 12,95 €
eBook-Ausgabe: 8,97 €

Buchcover
Autor

Buchtitel

 

Beschreibung

Druck-Ausgabe: 12,95 €
eBook-Ausgabe: 8,97 €

Mehr im UTB-Shop!
 

utb GmbH

Industriestraße 2
D-70565 Stuttgart, Germany

Fon: +49 711 7 82 95 55-0
Fax: +49 711 7 80 13 76
utb(at)utb-stuttgart.de

Impressum
Datenschutzhinweise
Widerrufsbelehrung

Pfeil nach links Zurück zur Website

utb-Homepage

Zum UTB-Online-Shop

Vom Uni-Taschenbuch bis zur e-Learning-Umgebung: Das komplette utb-Angebot für Studierende, Dozenten, Bibliotheken und Buchhandel.

[Zur utb-Homepage]

utb-Online-Shop

Zum UTB-Online-Shop

Ob gedrucktes Buch oder digitale Ausgabe – im utb-Shop finden Sie alle utb-Titel übersichtlich sortiert.

[Zum utb-Shop]

utb bei Facebook

Zur UTB-Facebook-Seite

Gefällt mir! Die Facebook Seite von utb informiert Sie über unsere Aktivitäten. 

 [zur Facebook-Seite von utb]

utb auf Twitter

UTB-Tweed bei Twitter

Aktuelles für Studierende und Dozenten – hier melden wir, was es in der Hochschulwelt Neues gibt.

[Zum utb-Twitter-Tweed]

Eine Übersicht der Websites zu einzelnen utb-Titeln finden Sie auf der Links-Seite.

 

Quelle: Online-Wörterbuch Erwachsenenbildung. Basierend auf: Wörterbuch Erwachsenenbildung. Hg. v. Rolf Arnold, Sigrid Nolda, Ekkehard Nuissl. 2., überarb. Aufl., Verlag Julius Klinkhardt / UTB. ISBN 978-3-8252-8425-1. © 2010 Julius Klinkhardt