Online-Wörterbuch Philosophie: Das Philosophielexikon im Internet

Das utb-Online-Wörterbuch Philosophie bündelt das gesamte Grundlagenwissen zu Epochen, Personen, Strömungen und Begriffen der Philosophie. Das Philosophielexikon enthält über 1000 Artikel, die  von ausgewiesenen Fachleuten verfasst wurden. Sie sind urheberrechtlich geschützt.

Mehr über das Lexikon erfahren

Dr. Andreas Preußner

Kosmos

Griech. ›Anordnung, gegliederte Ordnung‹: Der Begriff steht zunächst in direktem Gegensatz zum Chaos. In diesem Sinne ist der Kosmos nichts schon vorab Gegebenes, sondern bedarf der Strukturierung. Deshalb ist die Übersetzung von kosmos mit Weltall oder Universum problematisch. Vom Umfang her stimmen die Begriffe zwar überein, da sie je das Ganze (Himmel und Erde) meinen, doch akzentuiert der Terminus kosmos von vornherein eine sinnvolle Gestaltung. Die Gegenstände der Welt befinden sich nicht in einem irgendwie vorhandenen Beisammen, sondern haben eine zweckhafte Beziehung zueinander. Insofern ist die Wiedergabe von kosmos mit ›Schmuck‹ sinnvoll. Die Materie wird in Bezug auf diese Kosmos-Auffassung nicht als durch bloße Wechselwirkung miteinander zusammengehaltenes Konglomerat gedacht; vielmehr ist alles beseelt bzw. durch eine göttliche Macht zur Schönheit gebracht worden. (Kosmogonie). Beispielhaft für die sorgsame Fügung des Kosmos steht der Himmel mit seinen ewigen und gleichmäßigen Bewegungen. In der Moderne steht der Kosmos unter den Gesetzen der mathematischen Naturwissenschaften. Es geht nicht mehr darum, die Schönheit von Symmetrien zu bestaunen, sondern die physikalischen Kräfte hinter allem zu erkennen. Durch die Sprengung des theologisch untermauerten ptolemäischen Weltbilds ergibt sich die Notwendigkeit, den Zusammenhalt der Dinge neu zu begründen. Zum einen fällt die Vorstellung von der vollendeten Kreisbewegung der Himmelskörper, die in metaphysischer Idealisierung herausgebildet worden war, zum anderen die Idee einer Quintessenz. Stattdessen werden die Planetengesetze entdeckt und die Gravitation als universell wirkende Kraft zwischen allen Körpern beschrieben. So entsteht eine Himmelsmechanik, die ohne Zuhilfenahme transzendenter Größen die Bewegungen der Gestirne erklärt. Damit ist kein Atheismus verbunden, da Gott immer noch als Schöpfer angesehen wird, doch steigt mit Zunahme der Berechenbarkeit der kosmischen Bewegungen und Kräfte das Zutrauen in die Stärke des menschlichen – kalkulierenden – Verstandes. Die Revolution, die die Relativitätstheorie mit sich gebracht hat, ändert am prinzipiellen Zutrauen in die Erkennbarkeit des Kosmos nichts.

Zurück zur Übersicht

Das Buch

Mehr zum Handwörterbuch Philosophie...

Handwörterbuch Philosophie

hg. v. Wulff D. Rehfus
Mit Beiträgen von 54 Autoren
1. Aufl. 2003, 736 S., vergriffen

» Nachfolgewerk in 4 Bänden

Zum Weiterlesen


Lade Daten...
Buchcover
Autor

Buchtitel

 

Beschreibung

Druck-Ausgabe: 12,95 €
eBook-Ausgabe: 8,97 €

Buchcover
Autor

Buchtitel

 

Beschreibung

Druck-Ausgabe: 12,95 €
eBook-Ausgabe: 8,97 €

Buchcover
Autor

Buchtitel

 

Beschreibung

Druck-Ausgabe: 12,95 €
eBook-Ausgabe: 8,97 €

Buchcover
Autor

Buchtitel

 

Beschreibung

Druck-Ausgabe: 12,95 €
eBook-Ausgabe: 8,97 €

Mehr im UTB-Shop!
 

utb GmbH

Industriestraße 2
D-70565 Stuttgart, Germany

Fon: +49 711 7 82 95 55-0
Fax: +49 711 7 80 13 76
utb(at)utb-stuttgart.de

Impressum
Datenschutzhinweise
Widerrufsbelehrung

Pfeil nach links Zurück zur Website

utb-Homepage

Zum UTB-Online-Shop

Vom Uni-Taschenbuch bis zur e-Learning-Umgebung: Das komplette utb-Angebot für Studierende, Dozenten, Bibliotheken und Buchhandel.

[Zur utb-Homepage]

utb-Online-Shop

Zum UTB-Online-Shop

Ob gedrucktes Buch oder digitale Ausgabe – im utb-Shop finden Sie alle utb-Titel übersichtlich sortiert.

[Zum utb-Shop]

utb bei Facebook

Zur UTB-Facebook-Seite

Gefällt mir! Die Facebook Seite von utb informiert Sie über unsere Aktivitäten. 

 [zur Facebook-Seite von utb]

utb auf Twitter

UTB-Tweed bei Twitter

Aktuelles für Studierende und Dozenten – hier melden wir, was es in der Hochschulwelt Neues gibt.

[Zum utb-Twitter-Tweed]

Eine Übersicht der Websites zu einzelnen utb-Titeln finden Sie auf der Links-Seite.

 

Quelle: Online-Wörterbuch Erwachsenenbildung. Basierend auf: Wörterbuch Erwachsenenbildung. Hg. v. Rolf Arnold, Sigrid Nolda, Ekkehard Nuissl. 2., überarb. Aufl., Verlag Julius Klinkhardt / UTB. ISBN 978-3-8252-8425-1. © 2010 Julius Klinkhardt