Online-Wörterbuch Philosophie: Das Philosophielexikon im Internet

Das utb-Online-Wörterbuch Philosophie bündelt das gesamte Grundlagenwissen zu Epochen, Personen, Strömungen und Begriffen der Philosophie. Das Philosophielexikon enthält über 1000 Artikel, die  von ausgewiesenen Fachleuten verfasst wurden. Sie sind urheberrechtlich geschützt.

Mehr über das Lexikon erfahren

Dr. Andreas Preußner

Kardinaltugenden

Von lat. cardo , ›Türangel‹; virtutes cardinales : Die Kardinaltugenden bilden in der klassischen Ethik die Grundpfeiler des sittlichen Handelns, um die alle anderen Tugenden herum schwingen. Aus ihnen werden daher alle anderen Formen des sittlichen Handelns abgeleitet. Platons Konzeption der Kardinaltugenden beruht auf Gerechtigkeit (dikaiosyne ), Weisheit (sophia ), Besonnenheit (sophrosyne ) und Tapferkeit (andreia ). Die Weisheit ist dasjenige Wissen, das auf das Gelingen der Stadt (polis ) im Ganzen gerichtet ist, wie sie mit sich und mit anderen Städten am besten umgehen soll. Die Weisheit ist das ausgezeichnete Wissen, welches nur den wenigsten Menschen zukommt, die dann wegen dieses Wissens der ganzen Stadt vorstehen und befehlen. So entsteht für das Gemeinwesen der Zustand der Wohlberatenheit (euboylia ). Die Tapferkeit ist eine Kraft, die bewirkt, dass die richtigen und gesetzlichen Meinungen über das, was furchtbar ist und was nicht, aufrecht erhalten bleiben. Sie hat sich mit dem Schmerz, der Lust, der Begierde und dem Schrecken auseinander zu setzen, die zu falschen Meinungen führen können. Die Besonnenheit beruht auf dem richtigen Verhältnis der Beherrschten und der Herrscher. Auf der einen Seite gibt es die Vielen und Schlechten, die von ihren Begierden gelenkt werden, auf der anderen Seite die wenigen und Anständigen, die sich von der Klugheit (phronesis ) lenken lassen. Befindet sich das Gemeinwesen in einem harmonischen Verhältnis, dergestalt dass sich alle darüber einig sind, wer herrschen soll, sind alle gleichermaßen besonnen, da jeder seine Zustimmung zur rechten Ordnung gibt. Somit ist die Besonnenheit umfassender als Weisheit und Tapferkeit, weil sie nicht auf bestimmte Gruppen zugeschnitten ist, sondern alle Bürger angeht. Gerechtigkeit endlich bedeutet, dass jeder das Seinige verrichtet. Damit ist gemeint, dass es in der ständischen Ordnung des Gemeinwesens keine Übergriffe der einen Klasse in eine andere geben soll. Die Gerechtigkeit garantiert die Existenz der drei anderen Kardinaltugenden, da durch sie jeder auf das ihm – seiner Natur nach – Gemäße verpflichtet wird. Ungerechtigkeit ist folglich Vielgeschäftigkeit (polypragmosyne ) und Wechsel (metabole ), die ein reibungsloses Miteinander der Klassen durch Störung der eindeutigen Zugehörigkeit verderben. Entsprechend (homolog) zum Gemeinwesen verhält es sich mit der Seele des Menschen. Die Gerechtigkeit besteht darin, dass die verschiedenen Kräfte der Seele jeweils das ihrige verrichten, Besonnenheit ist die Übereinstimmung der Kräfte darin, dass das Vernünftige herrschen soll, Tapferkeit das Achten des Mutes darauf, was das Vernünftige für furchtbar hält und was nicht, Weisheit ist die Vorsorge des Vernünftigen für die ganze Seele.

Zurück zur Übersicht

Das Buch

Mehr zum Handwörterbuch Philosophie...

Handwörterbuch Philosophie

hg. v. Wulff D. Rehfus
Mit Beiträgen von 54 Autoren
1. Aufl. 2003, 736 S., vergriffen

» Nachfolgewerk in 4 Bänden

Zum Weiterlesen


Lade Daten...
Buchcover
Autor

Buchtitel

 

Beschreibung

Druck-Ausgabe: 12,95 €
eBook-Ausgabe: 8,97 €

Buchcover
Autor

Buchtitel

 

Beschreibung

Druck-Ausgabe: 12,95 €
eBook-Ausgabe: 8,97 €

Buchcover
Autor

Buchtitel

 

Beschreibung

Druck-Ausgabe: 12,95 €
eBook-Ausgabe: 8,97 €

Buchcover
Autor

Buchtitel

 

Beschreibung

Druck-Ausgabe: 12,95 €
eBook-Ausgabe: 8,97 €

Mehr im UTB-Shop!
 

utb GmbH

Industriestraße 2
D-70565 Stuttgart, Germany

Fon: +49 711 7 82 95 55-0
Fax: +49 711 7 80 13 76
utb(at)utb-stuttgart.de

Impressum
Datenschutzhinweise
Widerrufsbelehrung

Pfeil nach links Zurück zur Website

utb-Homepage

Zum UTB-Online-Shop

Vom Uni-Taschenbuch bis zur e-Learning-Umgebung: Das komplette utb-Angebot für Studierende, Dozenten, Bibliotheken und Buchhandel.

[Zur utb-Homepage]

utb-Online-Shop

Zum UTB-Online-Shop

Ob gedrucktes Buch oder digitale Ausgabe – im utb-Shop finden Sie alle utb-Titel übersichtlich sortiert.

[Zum utb-Shop]

utb bei Facebook

Zur UTB-Facebook-Seite

Gefällt mir! Die Facebook Seite von utb informiert Sie über unsere Aktivitäten. 

 [zur Facebook-Seite von utb]

utb auf Twitter

UTB-Tweed bei Twitter

Aktuelles für Studierende und Dozenten – hier melden wir, was es in der Hochschulwelt Neues gibt.

[Zum utb-Twitter-Tweed]

Eine Übersicht der Websites zu einzelnen utb-Titeln finden Sie auf der Links-Seite.

 

Quelle: Online-Wörterbuch Erwachsenenbildung. Basierend auf: Wörterbuch Erwachsenenbildung. Hg. v. Rolf Arnold, Sigrid Nolda, Ekkehard Nuissl. 2., überarb. Aufl., Verlag Julius Klinkhardt / UTB. ISBN 978-3-8252-8425-1. © 2010 Julius Klinkhardt