Online-Wörterbuch Philosophie: Das Philosophielexikon im Internet

Das utb-Online-Wörterbuch Philosophie bündelt das gesamte Grundlagenwissen zu Epochen, Personen, Strömungen und Begriffen der Philosophie. Das Philosophielexikon enthält über 1000 Artikel, die  von ausgewiesenen Fachleuten verfasst wurden. Sie sind urheberrechtlich geschützt.

Mehr über das Lexikon erfahren

Dr. Thomas Blume

Intelligibel

Lat. ›begreiflich‹: Als philosophischer Terminus hat der Begriff des Intelligiblen seine maßgebliche Bedeutung durch Kant erfahren. Nach Kant, der sich damit in eine bis auf Platon und Parmenides zurückreichende Tradition stellt, ist das menschliche Erkenntnisvermögen zweigeteilt. Auf der einen Seite steht die Sinnlichkeit, auf der anderen der Verstand. Erkenntnis kommt dadurch zustande, dass beide Seiten zusammenwirken, wobei die Sinnlichkeit das Material, der Verstand die begriffliche Form liefert. Innerhalb dieser dualistischen Konzeption von Erkenntnis heißen Gegenstände dann intelligibel, wenn sie nur durch den Verstand, ohne dass die Sinnlichkeit mit im Spiel wäre, erkannt werden. Eine Erkenntnis derartiger Gegenstände ist zumindest dem Menschen unmöglich.

Dennoch greift Kant auf die Annahme intelligibler Gegenstände zurück, zum einen, um den Gegenstandsbezug von Erkenntnis zu sichern, zum anderen, um das Problem der Willensfreiheit zu lösen. Nach Kant hat der Inhalt der Sinnlichkeit seine Ursache in einem Ding an sich. Dieses Ding an sich, das der Erscheinung – dem, was wir wahrnehmen – als Ursache zugrunde liegt, nicht aber selbst wahrgenommen werden kann, wird von Kant als intelligibel bezeichnet. Das Problem der Willensfreiheit in einer von kausalen Gesetzen regierten Welt wird von Kant dadurch gelöst, dass er den Menschen zu einem intelligiblen Wesen erklärt. Als solches kann er dann, gewissermaßen von außen, in die empirische Welt, die jedoch nur Erscheinung ist, hinein handeln und in ihr eine Ursachenreihe beginnen.

Zurück zur Übersicht

Das Buch

Mehr zum Handwörterbuch Philosophie...

Handwörterbuch Philosophie

hg. v. Wulff D. Rehfus
Mit Beiträgen von 54 Autoren
1. Aufl. 2003, 736 S., vergriffen

» Nachfolgewerk in 4 Bänden

Zum Weiterlesen


Lade Daten...
Buchcover
Autor

Buchtitel

 

Beschreibung

Druck-Ausgabe: 12,95 €
eBook-Ausgabe: 8,97 €

Buchcover
Autor

Buchtitel

 

Beschreibung

Druck-Ausgabe: 12,95 €
eBook-Ausgabe: 8,97 €

Buchcover
Autor

Buchtitel

 

Beschreibung

Druck-Ausgabe: 12,95 €
eBook-Ausgabe: 8,97 €

Buchcover
Autor

Buchtitel

 

Beschreibung

Druck-Ausgabe: 12,95 €
eBook-Ausgabe: 8,97 €

Mehr im UTB-Shop!
 

utb GmbH

Industriestraße 2
D-70565 Stuttgart, Germany

Fon: +49 711 7 82 95 55-0
Fax: +49 711 7 80 13 76
utb(at)utb-stuttgart.de

Impressum
Datenschutzhinweise
Widerrufsbelehrung

Pfeil nach links Zurück zur Website

utb-Homepage

Zum UTB-Online-Shop

Vom Uni-Taschenbuch bis zur e-Learning-Umgebung: Das komplette utb-Angebot für Studierende, Dozenten, Bibliotheken und Buchhandel.

[Zur utb-Homepage]

utb-Online-Shop

Zum UTB-Online-Shop

Ob gedrucktes Buch oder digitale Ausgabe – im utb-Shop finden Sie alle utb-Titel übersichtlich sortiert.

[Zum utb-Shop]

utb bei Facebook

Zur UTB-Facebook-Seite

Gefällt mir! Die Facebook Seite von utb informiert Sie über unsere Aktivitäten. 

 [zur Facebook-Seite von utb]

utb auf Twitter

UTB-Tweed bei Twitter

Aktuelles für Studierende und Dozenten – hier melden wir, was es in der Hochschulwelt Neues gibt.

[Zum utb-Twitter-Tweed]

Eine Übersicht der Websites zu einzelnen utb-Titeln finden Sie auf der Links-Seite.

 

Quelle: Online-Wörterbuch Erwachsenenbildung. Basierend auf: Wörterbuch Erwachsenenbildung. Hg. v. Rolf Arnold, Sigrid Nolda, Ekkehard Nuissl. 2., überarb. Aufl., Verlag Julius Klinkhardt / UTB. ISBN 978-3-8252-8425-1. © 2010 Julius Klinkhardt