Online-Wörterbuch Philosophie: Das Philosophielexikon im Internet

Das utb-Online-Wörterbuch Philosophie bündelt das gesamte Grundlagenwissen zu Epochen, Personen, Strömungen und Begriffen der Philosophie. Das Philosophielexikon enthält über 1000 Artikel, die  von ausgewiesenen Fachleuten verfasst wurden. Sie sind urheberrechtlich geschützt.

Mehr über das Lexikon erfahren

Dr. Thomas Blume

Chiliasmus

Griech. chilia ete, › tausend Jahre‹: der Glaube an ein tausendjähriges, irdisches Zwischenreich, das dem Letzten Gericht vorausgehen wird und in dem die Gerechten mit Christus herrschen und der Satan gefesselt sein wird. Der Chiliasmus beruht auf einer wörtlichen Auslegung der Offenbarung des Johannes (20,1–10). Hatten noch die beiden Kirchenväter Irenäus und Tertullian die Offenbarung eines tausendjährigen Reiches des Friedens und der Eintracht wörtlich aufgefasst, so beginnt mit Augustinus die Verbannung der chiliastischen Hoffnungen aus der sich neu herausbildenden christlichen Staatskirche. Die Kirche selbst wird fortan als Verwirklichung des Gottesreiches angesehen und die Fesselung des Satans allegorisch gedeutet. Der Chiliasmus erlebt mit Joachim von Fiores Lehre von den drei Weltzeiten im Mittelalter (A) einen zweiten Höhepunkt. Nach Joachim ist die Christus-Kirche des Mittelalters die vorletzte Stufe einer Entwicklungslinie, die, mit dem Alten Testament als der Weltzeit des Vaters beginnend, über die mit dem Neuen Testament verbundene Weltzeit des Sohnes führt und in die Weltzeit des Geistes einmündet. Philosophisch bedeutsam wird der Chiliasmus im 18. Jh. durch den Pietismus, den die Beschäftigung mit der Offenbarung des Johannes zu der Überzeugung führt, dass das Tausendjährige Reich noch bevorstehe. Der pietistische Chiliasmus übte großen Einfluss auf das literarische und philosophische Werk der Dichterphilosophen Friedrich von Hardenberg, genannt Novalis, und Friedrich Hölderlin aus, die beide das nahe bevorstehende tausendjährige Endreich zum Gegenstand ihrer Dichtungen machten. Der Chiliasmus wird noch heute, z. B. von den Zeugen Jehovas, vertreten. Im englischen Sprachraum trägt er den Namen Millenarismus (nach lat. millenarius , ›tausendjährig‹).

Zurück zur Übersicht

Das Buch

Mehr zum Handwörterbuch Philosophie...

Handwörterbuch Philosophie

hg. v. Wulff D. Rehfus
Mit Beiträgen von 54 Autoren
1. Aufl. 2003, 736 S., vergriffen

» Nachfolgewerk in 4 Bänden

Zum Weiterlesen


Lade Daten...
Buchcover
Autor

Buchtitel

 

Beschreibung

Druck-Ausgabe: 12,95 €
eBook-Ausgabe: 8,97 €

Buchcover
Autor

Buchtitel

 

Beschreibung

Druck-Ausgabe: 12,95 €
eBook-Ausgabe: 8,97 €

Buchcover
Autor

Buchtitel

 

Beschreibung

Druck-Ausgabe: 12,95 €
eBook-Ausgabe: 8,97 €

Buchcover
Autor

Buchtitel

 

Beschreibung

Druck-Ausgabe: 12,95 €
eBook-Ausgabe: 8,97 €

Mehr im UTB-Shop!
 

utb GmbH

Industriestraße 2
D-70565 Stuttgart, Germany

Fon: +49 711 7 82 95 55-0
Fax: +49 711 7 80 13 76
utb(at)utb-stuttgart.de

Impressum
Datenschutzhinweise
Widerrufsbelehrung

Pfeil nach links Zurück zur Website

utb-Homepage

Zum UTB-Online-Shop

Vom Uni-Taschenbuch bis zur e-Learning-Umgebung: Das komplette utb-Angebot für Studierende, Dozenten, Bibliotheken und Buchhandel.

[Zur utb-Homepage]

utb-Online-Shop

Zum UTB-Online-Shop

Ob gedrucktes Buch oder digitale Ausgabe – im utb-Shop finden Sie alle utb-Titel übersichtlich sortiert.

[Zum utb-Shop]

utb bei Facebook

Zur UTB-Facebook-Seite

Gefällt mir! Die Facebook Seite von utb informiert Sie über unsere Aktivitäten. 

 [zur Facebook-Seite von utb]

utb auf Twitter

UTB-Tweed bei Twitter

Aktuelles für Studierende und Dozenten – hier melden wir, was es in der Hochschulwelt Neues gibt.

[Zum utb-Twitter-Tweed]

Eine Übersicht der Websites zu einzelnen utb-Titeln finden Sie auf der Links-Seite.

 

Quelle: Online-Wörterbuch Erwachsenenbildung. Basierend auf: Wörterbuch Erwachsenenbildung. Hg. v. Rolf Arnold, Sigrid Nolda, Ekkehard Nuissl. 2., überarb. Aufl., Verlag Julius Klinkhardt / UTB. ISBN 978-3-8252-8425-1. © 2010 Julius Klinkhardt