Online-Wörterbuch Philosophie: Das Philosophielexikon im Internet

Das utb-Online-Wörterbuch Philosophie bündelt das gesamte Grundlagenwissen zu Epochen, Personen, Strömungen und Begriffen der Philosophie. Das Philosophielexikon enthält über 1000 Artikel, die  von ausgewiesenen Fachleuten verfasst wurden. Sie sind urheberrechtlich geschützt.

Mehr über das Lexikon erfahren

Dr. Axel Spree

Analyse

Von griech. analysis , ›Auflösung‹: im weiteren Sinn soviel wie genaue Untersuchung (Beispiel: Textanalyse); im engeren, philosophischen Sinn die Zergliederung eines Ganzen in seine Teile, eines Zusammengesetzten in seine Elemente. Die so genannte analytische Methode besteht darin, Gedanken, Begriffe, Sachverhalte usw. in ihre Teilinhalte zu zergliedern, um diese im Einzelnen erkennbar werden zu lassen. Ziel der Analyse ist es, wesentliche und notwendige Eigenschaften von unwesentlichen und zufälligen zu trennen und so von der undifferenzierten Betrachtung der Erscheinung als Ganzes zur Erkenntnis ihres Wesens zu gelangen. Bei der elementaren Analyse geschieht dies ohne Rücksicht auf die Beziehungen, in denen die Teile zueinander und zum Ganzen stehen. Die kausale Analyse hingegen zerlegt die Erscheinung mit Rücksicht auf die Beziehungen der Teilinhalte und ist insofern mit einer der Analyse entgegengesetzten Synthese verbunden.

Zentrale Bedeutung hat der Begriff der Analyse in der analytischen Philosophie, wobei das Problematische sowohl des Begriffs als auch der Tätigkeit von Anfang an durchaus gesehen wurde: »Analyse und Unterscheidung sind oft sehr schwierig« (Moore). Im Anschluss an die Kritik des Analysebegriffs in Wittgensteins Philosophischen Untersuchungen können zwei Bedeutungen unterschieden werden: auf der einen Seite die möglichst vollständige und möglichst genaue Analyse von Wortbedeutungen und dem Sinn von Propositionen, die explizit machen soll, was mit den Ausdrücken eigentlich gemeint sei. Diese Form der Analyse setzt stillschweigend voraus, dass Bedeutung und Sinn zwar festliegen, jedoch irgendwie ›unter der Oberfläche‹ verborgen sind. Diese Annahme wird von Wittgenstein – ähnlich wie der Essenzialismus – kritisiert und abgelehnt. Wittgensteins eigene Vorgehensweise besteht eher in der ›therapeutischen‹ Beseitigung von philosophischen Missverständnissen und Verwirrungen, die dadurch ausgeräumt werden sollen, dass man bestimmte Ausdrucksformen durch andere ersetzt. Aufgrund der Ähnlichkeit dieses Verfahrens mit dem Vorgang des Zerlegens kann man auch hierfür den Namen Analyse wählen. Es ist allerdings zu beachten, dass dabei keineswegs der Anspruch erhoben wird, den einen wahren Sinn von Ausdrucksformen freigelegt zu haben. In dieser unterschiedlichen Auffassung des Begriffs besteht eine der Hauptdifferenzen zwischen den Wittgensteinianern und bestimmten anderen Vertretern der analytischen Philosophie.

Zurück zur Übersicht

Das Buch

Mehr zum Handwörterbuch Philosophie...

Handwörterbuch Philosophie

hg. v. Wulff D. Rehfus
Mit Beiträgen von 54 Autoren
1. Aufl. 2003, 736 S., vergriffen

» Nachfolgewerk in 4 Bänden

Zum Weiterlesen


Lade Daten...
Buchcover
Autor

Buchtitel

 

Beschreibung

Druck-Ausgabe: 12,95 €
eBook-Ausgabe: 8,97 €

Buchcover
Autor

Buchtitel

 

Beschreibung

Druck-Ausgabe: 12,95 €
eBook-Ausgabe: 8,97 €

Buchcover
Autor

Buchtitel

 

Beschreibung

Druck-Ausgabe: 12,95 €
eBook-Ausgabe: 8,97 €

Buchcover
Autor

Buchtitel

 

Beschreibung

Druck-Ausgabe: 12,95 €
eBook-Ausgabe: 8,97 €

Mehr im UTB-Shop!
 

utb GmbH

Industriestraße 2
D-70565 Stuttgart, Germany

Fon: +49 711 7 82 95 55-0
Fax: +49 711 7 80 13 76
utb(at)utb-stuttgart.de

Impressum
Datenschutzhinweise
Widerrufsbelehrung

Pfeil nach links Zurück zur Website

utb-Homepage

Zum UTB-Online-Shop

Vom Uni-Taschenbuch bis zur e-Learning-Umgebung: Das komplette utb-Angebot für Studierende, Dozenten, Bibliotheken und Buchhandel.

[Zur utb-Homepage]

utb-Online-Shop

Zum UTB-Online-Shop

Ob gedrucktes Buch oder digitale Ausgabe – im utb-Shop finden Sie alle utb-Titel übersichtlich sortiert.

[Zum utb-Shop]

utb bei Facebook

Zur UTB-Facebook-Seite

Gefällt mir! Die Facebook Seite von utb informiert Sie über unsere Aktivitäten. 

 [zur Facebook-Seite von utb]

utb auf Twitter

UTB-Tweed bei Twitter

Aktuelles für Studierende und Dozenten – hier melden wir, was es in der Hochschulwelt Neues gibt.

[Zum utb-Twitter-Tweed]

Eine Übersicht der Websites zu einzelnen utb-Titeln finden Sie auf der Links-Seite.

 

Quelle: Online-Wörterbuch Erwachsenenbildung. Basierend auf: Wörterbuch Erwachsenenbildung. Hg. v. Rolf Arnold, Sigrid Nolda, Ekkehard Nuissl. 2., überarb. Aufl., Verlag Julius Klinkhardt / UTB. ISBN 978-3-8252-8425-1. © 2010 Julius Klinkhardt